Filter
Gefunden: 161

Porträtgemälde

Ein durchdringender, in sich ruhender Blick und ein angedeutetes Lächeln - da Vincis Mona Lisa gehört wohl zu den bekanntesten Porträts der Kunstgeschichte. Doch auch viele andere Kunstschaffende haben sich mit beeindruckenden Porträtgemälden verewigt. Bei uns entdecken Sie die Porträtmalerei zeitgenössischer Kunstschaffender!

Porträts als Kunstwerke - von sichtbaren und unsichtbaren Details

Die ersten künstlerischen Porträts wurden bereits in der Antike angefertigt. Damals waren Porträtgemälde jedoch ausnahmslos den Herrschenden oder berühmten Persönlichkeiten vorbehalten. Daran änderte sich bis ins Mittelalter hinein erst einmal nichts. Nur wer über den entsprechenden Status und die nötigen finanziellen Mittel verfügte, konnte es sich leisten, das eigene Antlitz für immer auf Leinwand zu bannen. Klassische Porträts aus dieser und späteren Epochen sind neben der Mona Lisa auch das Mädchen mit dem Perlenohrring von Vermeer, das Selbstporträt mit Strohhut von van Gogh oder das Porträt von Adele Bloch-Bauer von Klimt.

Im Laufe der Zeit wandelte sich das Image des Porträts: Vom reinen Statussymbol mit memorialer Funktion wurden Porträtgemälde zu vielschichtigen, interpretationswürdigen Werken. Denn sie zeigen nicht nur die sichtbaren Details eines Gesichts oder einer Person, sondern transportieren immer auch Nuancen der unsichtbaren Persönlichkeit, die sich in dem Körper verbirgt. Für den Betrachter offenbaren Porträt-Kunstwerke einen Blick in die Seele des Menschen und erzählen von Geheimnissen, in denen man sich bewusst verlieren kann.

Moderne Porträtmalerei mit abstrakten Selbstporträts und naturalistischen Studien

Gemälde mit Porträts sind heute seltener geworden. Denn statt das eigene Gesicht oder das Konterfeit eines geliebten Menschen auf Leinwand festzuhalten, bedient man sich heute vermehrt der technischen Möglichkeiten der (Digital-)Fotografie. Nichtsdestotrotz gibt es noch immer viele Kunstschaffende, die die vielfältigen Techniken der Malerei verwenden, um eindrucksvolle, berührende, belustigende oder zum Nachdenken anregende Porträtgemälde zu schaffen. Dabei nutzen sie die gesamte Bandbreite an stilistischen Möglichkeiten - abstrakter Expressionismus, Fotorealismus, Pop Art oder Surrealismus. Und auch bei Materialien und Medien zeigen sich keine Grenzen: Farbstifte und Tusche, Öl und Acryl, aber auch Aquarell und Airbrush sind heute gleichermaßen geeignet, um Einzel-, Doppel- oder Gruppenporträts zu erschaffen.

Porträtbilder kaufen - in die Geheimnisse einer fremden Seele eintauchen

Beim Betrachten eines Porträts fragen wir uns automatisch, wer die Person hinter dem Gesicht, das wir sehen, ist. Welche Gedanken hegt sie? Was hat sie erlebt? Und obwohl wir in der Regel keine dieser Fragen beantworten können, fühlen wir uns dem Menschen auf dem Porträtgemälde verbunden. Wir können uns der Faszination seines Blickes nicht entziehen, studieren die Details seines Gesichts wieder und wieder und begeben uns gedanklich auf eine Reise in das Innerste einer völlig fremden Person. Entdecken Sie die Geheimnisse der Porträts von Dagmar Jacobs, Philip Langen oder Michael Bajer und bestellen Sie diese und weitere Werke zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler bei uns direkt aus dem Atelier. Mit Echtheitszertifikat.